Laden Evenementen

Vom 1. bis 2. Februar 2019 findet in Zusammenarbeit mit dem Karriereservice der Hochschule Zittau/Görlitz das nächste Netzwerktreffen der SAGSAGA in Zittau statt.

Ingenieure entwickeln heute in ihren Unternehmen Software mit spielerischen, agilen Verfahren oder strukturieren Logistikprozesse vor ihrer Umsetzung mit Computersimulationen und Planspielen. Wie ist die aktuelle Situation in der Hochschulausbildung, was sind hier die aktuellen Entwicklungen?

Im Rahmen der Tagung beschäftigen wir uns daher intensiv mit dem Einsatz von Planspielen, Board Games, Serious Games und anderen spielerischen Ansätzen in der Hochschuldidaktik und -forschung. Der Fokus des Treffens liegt auf der Ingenieurpädagogik bzw. dem MINT-Bereich.

Gemeinsam gehen wir der Frage nach: Welche Ansätze der Planspielmethodik gibt es, um komplexe Fragestellungen im MINT-Bereich abzubilden?

Wir geben den Teilnehmenden die Möglichkeit und den Platz zum Ausprobieren und der Durchführung von neuen Planspielformaten. Für die Spieldurchführung bzw. das Anspielen eines Spieles und das Debriefing steht jeweils ein 75-Minuten Slot zur Verfügung. Nach jedem Spieldebriefing findet zudem eine Meta-Reflexion mit Fokus auf das Tagungsthema statt.

Wir freuen uns über die Einreichung von Präsentationen (max. 20 Minuten) und/oder die Einreichung eines Workshops, der den spielerischen Ansatz im MINT-Bereich reflektiert, Forschungsvorhaben oder -ergebnisse skizziert. Im Anschluss der Tagung ist geplant, einen Tagungsband mit den eingereichten Beiträgen bzw. den dazu nachgereichten Texten beim Lausitzer Verlag für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zu veröffentlichen. Bitte schicken Sie uns einen kurzen Abstract (maximal eine halbe DIN A4-Seite) bis zum 31. Oktober 2018 an folgende Mailadresse: vorstand@sagsaga.org.

Mehr Informationen und einen vorläufigen Ablaufplan finden Sie auf unserer Konferenz- Webseite: www.hszg.de/spielend-lernen